Spargel für Feinschmecker

Auf unseren Feldern im Landkreis Dachau und Fürstenfeldbruck wächst unser Spargel auf nährstoffreichem und humosem Boden statt auf dem für Spargel typischen Sandboden. Dieser "bessere" Boden lässt unseren Spargel in gleichbleibend zarter Qualität wachsen und verleiht ihm ein unvergleichliches Aroma. So konnten wir inzwischen eine große Fan-Gemeinde aus Feinschmeckern und Wirten erobern. Überzeugen auch Sie sich!

Eine gute Gelegenheit hierfür sind auch unsere Führungen über den Spargelhof mit anschließendem Spargelessen (ab 2022 wieder).

Spargel frisch vom Feld

Spargelstechen - viel Handarbeit

frisch geerntetet Spargel am Feld
Spargelspitzen im Spargeldamm von Spargelhof Wolf
Saisonarbeiter beim Spargelpflanzen Spargelhof Wolf

Spargelstände & ab Ende April auch Erdbeeren

Spargelstand Puchheim/Eichenau am Kreisverkehr

Am Feiertag von 9 -13 Uhr geöffnet!

Am Erdbeerfeld am Kreisverkehr zwischen Puchheim und Eichenau.

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag von 9.00 bis 18.00 Uhr, Samstag von 8.00 bis 16.00 Uhr, Sonntag und Feiertag 9.00 bis 13.00 Uhr

Spargelstand Germering Hörweg

Am 13.05. (Christi Himmelfahrt) geschlossen.

am Erdbeerfeld Hörwegstraße

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag von 9.00 bis 18.00 Uhr, Samstag von 9.00 bis 14.00 Uhr
(Während der Spargelsaison April bis Mitte Juni)

Spargelstand Esting

Am 13.05. (Christi Himmelfahrt) geschlossen.

am Hagen-Kreisverkehr, gegenüber ESSO-Tankstellelle

Öffnungszeiten:

Montag - Freitag 9.00 - 18.00 Uhr, Samstag 9.00 - 14.00 Uhr
(Während der Spargelsaison April bis Juni)

Spargelstand Fürstenfeldbruck Buchenau

Am 13.05. (Christi Himmelfahrt) geschlossen.

Bahnhof Buchenau, an der Waschanlage, gegenüber AEZ

Öffnungszeiten:

Montag - Freitag von 9.00 bis 18.00 Uhr, Samstag von 9.00 bis 14.00 Uhr
(Während der Spargelzeit April bis Juni)

NEU!!! Spargelstand Mammendorf

Am 13.05. (Christi Himmelfahrt) geschlossen.

Am Kreisverkehr an der B2, gegenüber Aldi-Parkplatz

Öffnungszeiten:

Mittwoch - Freitag von 9.00 bis 18.00 Uhr, Samstag von 9.00 bis 14.00 Uhr
(Während der Spargelzeit April bis Juni)

Spargelstand Fürstenfeldbruck - Hasenheide

Dauerhaft geschlossen. Standort steht uns leider nicht mehr zur Verfügung.

Zenettistr., vor Einfahrt Fliegerhorst, gegenüber Sparkasse

Öffnungszeiten:

Do.- Fr 9:00 - 18:00 Uhr, Sa 9:00 - 14:00 Uhr (während der Spargelsaison April - Mitte Juni)

Spargelsaison:
Anfang April - Mitte Juni

Der Beginn der Spargelzeit hängt ganz wesentlich von warmen Temparaturen ab. In unserer Region stechen wir den ersten weißen Spargel meistens Anfang bis Mitte April. Die Saison dauert dann bis Mitte Juni.

Die Saison für Grünspargel ist etwas kürzer und dauert von Mitte April bis Anfang Juni.

Spargelführungen und Spargelessen

Besuchen Sie unseren Spargelhof! Wir zeigen Ihnen die Spargelernte und die anschließende Aufbereitung in unserer Spargelhalle. Anschließend gibt es in einem Gasthof in der Nähe das beliebte Spargelessen am Buffet.

Ausführliche Informationen zu den Spargelführungen mit Spargelessen.

Spargel kaufen - regional und immer ganz frisch

Der Genuss von Spargel hängt ganz wesentlich von seiner Frische ab. Und die können wir Ihnen als regionaler Erzeuger garantieren: Durch kurze Wege direkt vom Spargelfeld in den regionalen Verkauf im Raum München - Dachau - Fürstenfeldbruck - Friedberg. Mehr Frische und mehr Spargel-Genuss geht nicht!

Wir schälen den Spargel auch gerne für Sie. So sparen Sie Zeit und können sicher sein, dass Ihr Spargel optimal geschält ist. Geschälter Spargel ist bei uns immer vorrätig.

Große Spargelauswahl

In unserem Hofladen in Ebersried und an zahlreichen weiteren Verkaufsstellen erhalten Sie weißen und grünen Spargel in vielen unterschiedlichen Sortierungen.

Im Hofladen können Sie übrigs täglich Spargel kaufen- auch am Sonntag!

Unsere Auswahl an weißem Spargel im Hofladen ist so groß, dass Vorbestellungen hierfür nicht nötig sind. Wenn Sie eine besondere Sortierung, wie Spargelspitzen, an den auswärtigen Verkaufsstellen wollen, empfehlen wir eine Vorbestellung. Bei kühlem Wetter wächst weniger Grünspargel - hier empfiehlt sich ebenfalls eine Bestellung.

Ihre Fragen - unsere Antworten:

  • +Wann ist Spargelzeit?

    Die Spargelsaison beginnt Anfang bis Mitte April und dauert bis Mitte Juni. Heute wächst der Spargel ja meist unter Folien. Dadurch beginnt die Spargelernte früher, bei uns in Oberbayern in den letzten Jahren meist schon Anfang April. In wärmeren Regionen, wie z.B. in Baden oder in der Pfalz auch noch früher.

    Traditionell wird der letzte Spargel am Johannitag (24. Juni) gestochen. Da die Ernte auf unserem Spargelhof schon im April beginnt beenden wir die Spargelsaison schon etwas früher, meist Mitte Juni. Der letzte Erntetag hängt dann wieder vom Wetter ab. Es muss trocken genug sein, um die Spargelfolien aufzurollen.

    Den genauen Start und die Dauer der Spargelsaison auf dem Spargelhof Wolf erfahren Sie unter Aktuelles.

    >
  • +Wie schält man Spargel am besten?

    Schälen Sie den weißen Spargel einfach mit einem scharfen! Spargelschäler von oben (ca. 3 - 4 cm unter dem Köpfchen beginnen) nach unten. Damit die Stange nicht bricht, den Spargel am Köpfchen festhalten und in der Hand und auf dem Unterarm auflegen. Für die Perfektionisten unter uns: eine mitteldicke Stange schälen Sie in 8 Zügen. Achten Sie darauf, dass die Schale vollständig abgeschält wird.

    Beim grünen Spargel schälen Sie nur die untere Hälfte bzw. das untere Drittel.

    Ausführlich erklären wir alles in unserem Blogbeitrag Spargel schälen - so geht's.

    Natürlich können Sie bei uns auch fertig geschälten Spargel kaufen! Und neue und scharfe Spargelschäler, die Sie im Hofladen auch ausprobieren können.

    Immer wieder wird in Rezepten empfohlen, zuerst die holzigen Enden abzuschneiden. Dazu meinen wir: kaufen Sie keinen holzigen Spargel. Frischer Spargel, regional gekauft, hat keine holzigen Enden. Sie können die gesamte Stange verwenden, ohne etwas wegzuwerfen.

    >
  • +Wie wird weißer Spargel gekocht?

    Unsere Kochanleitung für weißen Spargel:

    In einem großen Topf reichlich Wasser zum Kochen bringen. Salz, einen Teelöffel Zucker und einen Esslöffel Butter hinzufügen. Die geschälten Stangen in den Topf geben. Alle Spargelstangen sollen mit Wasser bedeckt sein. Ab und zu die obersten Stangen nach unten tunken, damit alle Spargelstangen gleichmäßig gar werden.

    Wie lange muss weißer Spargel kochen? Die Kochzeit hängt von der Dicke der Stangen ab. Bei einer Stangenstärke von 18-22 mm beträgt sie ungefähr 20 Minuten.

    Wie merkt man, dass Spargel fertig ist? Gar ist der Spargel, wenn sich die Stangen deutlich über eine Gabel biegen. Weich gekocht entwickelt unser Spargel sein besonderes Aroma und ist zart schmelzend auf der Zunge.

    Hier erfahren Sie, wie Sie grünen Spargel zubereiten.

    >
  • +Wie wird grüner Spargel zubereitet?

    Unsere Kochanleitung für grünen Spargel:

    In einem großen Topf reichlich Wasser zum Kochen bringen. Salz, einen Teelöffel Zucker und einen Esslöffel Butter hinzufügen. Die geschälten Stangen in den Topf geben. Alle Spargelstangen sollen mit Wasser bedeckt sein. Ab und zu die obersten Stangen nach unten tunken, damit alle Spargelstangen gleichmäßig gar werden.

    Wie lange muss grüner Spargel kochen? Die Kochzeit hängt von der Dicke der Stangen ab. Nach etwa 6-8 Minuten prüfen, ob der Spargel fertig ist.

    Wie merkt man, dass Spargel fertig ist? Stechen Sie mit einer Gabel in das Ende einer Stange. Ist es weich aber noch bissfest, ist der Spargel fertig gegart.

    Grüner Spargel schmeckt auch angebraten sehr gut. Hierzu Öl in einer Pfanne erhitzen und den Spargel etwa 5 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

    Hier erfahren Sie, wie Sie weißen Spargel zubereiten.

    >
  • +Wie kann man Spargel aufbewahren? Und wie lange hält frischer Spargel?

    Je frischer Spargel ist, umso besser schmeckt er. Wenn Sie den Spargel nicht gleich verbrauchen, sollte er möglichst kühl und feucht lagern. Oft wird deshalb empfohlen, ihn in einem feuchten Küchentuch im Kühlschrank aufzubewahren. Beim Kauf von Wolf-Spargel wird dieser in spezielles Papier gewickelt. Dieses Papier schützt den Spargel optimal und hält ihn frisch. Am besten feuchten Sie das Papier etwas an (einfach ganz kurz unter den Wasserhahn halten) und legen ihn eingepackt ins Gemüsefach des Kühlschranks. So verpackt hält sich unser frischer Spargel im Null-Grad-Fach des Kühlschranks ca. 3 Tage.

    Unseren geschälten Spargel können Sie einen Tag im Kühlschrank aufbewahren. Lassen Sie ihn dazu am besten in der Plastiktüte.

    >
  • +Wie kann man Spargel einfrieren? Wie taut man Spargel auf?

    Weißer und grüner Spargel lässt sich gut einfrieren. Dazu den Spargel schälen wie gewohnt und roh einfrieren. Falls Sie später einen Auflauf machen möchten, schneiden Sie die Stangen gleich in Stücke. Gefroren hält der Spargel bis zur nächsten Saison. Zum Kochen geben Sie den gefrorenen Spargel direkt ins heiße Wasser.

    >
  • +Wie kann man Spargel einkochen?

    Weißer Spargel eignet sich auch zum Einkochen in Weckgläser. Dazu den Spargel wie gewohnt schälen und die Stangen roh mit dem Kopf nach oben dicht in die Gläser stellen. Die Stangen sollten bis zu 1 cm unter den Rand reichen. Anschließend Salzlösung (1 l Wasser, 10 g Salz) aufkochen und abkühlen lassen. Die Gläser mit der Salzlösung füllen, bis der Spargel bedeckt ist und gut verschließen. Bei 100 C° etwa 90 Minuten einkochen.

    >

Unsere Spargelsortierungen

Weißer Spargel:

Klasse I:

Gerade gewachsene Stangen, weißer, fester Kopf.

  • 16-22 mm
  • 22 - 26 mm
  • 26+ mm

Klasse I Violett:

Gerade gewachsene Stangen, violetter, fester Kopf.

  • 16-22 mm
  • 22-26 mm

Klasse II:

Etwas gekrümmt gewachsene Stangen, weißer bis violetter Kopf.

  • 16 - 22 mm
  • 22 - 26 mm
  • 26+ mm

Spargel 14-16 mm

Bei dieser Sortierung wird nicht zwischen Klasse I und II unterschieden.

Spargelspitzen:

  • dünn
  • dick

Babyspargel:

Sehr dünne Spargelspitzen, müssen nicht geschält werden.

Gemüsespargel:

Früher: Suppenspargel. Geeignet für Suppen und Aufläufe, aber auch für Genießer der dünneren Stangen.

10-14 mm

Bruchspargel:

Gebrochene Stangen und Spargelköpfe.

Doppelte:

Zwei Stangen, die zusammengewachsen sind und innen einen Hohlraum haben.

Geschälter Spargel:

Haussortierung: 750g geschälter Spargel - aus 1 kg ungeschältem Spargel geschält. Gegen Aufpreis schälen wir Ihnen gerne Ihre gewünschte Sortierung aus Klasse I und I Violett.

Grüner Spargel

Grünspargel

Wildspargel (Grünspargel extra dünn)

Impressionen vom Spargelhof

^
Spargel und Erdbeeren Wolf auf Facebook Spargel und Erdbeeren Wolf auf Instagram